Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kirchenkreises Prignitz!

Aktuelles

Der Ev. Kirchenkreis Prignitz sucht zum 1. Februar 2020 in Perleberg eine*n gemeindepädagogische*n Mitarbeiter*in für die Arbeit mit Kindern und Familien.

Foto: EKBO

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) wird der Landessynode im Oktober 2019 zwei Wahlvorschläge für das Amt der Pröpstin präsentieren. Der amtierende Propst Dr. Christian Stäblein tritt am 16. November 2019 das Amt des Bischofs in der EKBO an.

Menschen, die von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche oder der Diakonie betroffen sind, können bei der Unabhängigen Kommission und einer externen Beraterin Unterstützung und Hilfe finden.

Innenminister Karl-Heinz Schröter zeichnete am Freitag 66 Bürgerinnen und Bürger für hervorragende Verdienste und entschlossenes Verhalten im Einsatz mit dem Ehrenzeichen im Brand- und Katastrophenschutz des Landes Brandenburg aus.

 

Termine

Gemeindehaus Kyritz

Ältestentag

GKR-Mitglieder, Kandidaten für die GKR-Wahl und interessierte Gemeindeglieder sind herzlich eingeladen zum Ältestentag am Samstag, den 26. Oktober  von 14-17.30 Uhr in das Gemeindehaus Kyritz, Johann-Sebastian-Bach Straße 53.

In unterschiedlichen Workshops sollen die von Ihnen auf den Ältestenabenden und am letzten Ältestentag benannten Themen aufgegriffen und so konkret wie möglich bearbeitet werden. Es können im Laufe des Tages zwei Workshops besucht werden. Zwischendurch ist bei einem kleinen Imbiss Zeit zum Austausch. Eingeladen sind alle, die Interesse haben. Besonders geeignet ist der Workshop für Mitglieder im Gemeindekirchenrat – und für diejenigen, die es wer-den wollen.

1. Workshop: Money, money, money Wie funktioniert das eigentlich mit der Kirchensteuer, was bedeutet SER und wozu Bilanzierung?
2. Workshop: Felder, Äcker, Wiesen Land verpachten - fair, ökonomisch, ökologisch
3. Workshop: Strukturen gestalten Wie können wir die Arbeit im Sprengel gut und praxistauglich organi-sieren? Welche Modelle für strukturelle Zusammenarbeit gibt es, wel-ches Modell passt zu meinem Sprengel?
4. Workshop: Wie sag ich’s so, dass Du es hören kannst? Kommunikation ist nicht alles, aber ohne gute Kommunikation ist al-les nichts. Wie lernen wir sachlich und fair zu diskutieren?
5. Workshop: Friedhöfe - ein Ort für die Toten, eine Aufgabe für die Lebenden - Ein gemeindeeigener Friedhof kostet Kraft und Zeit. Wie schaffen wir das? Was gilt es zu beachten?
6. Workshop: Öffentlichkeitsarbeit Wie schafft es meine Veranstaltung in die Presse, wie gestalten wir den Gemeindebrief gut? Welche Unterstützung kann der Kirchenkreis geben?

Bitte melden Sie sich für die Planung bis zum 18. Oktober im Kirchenkreis
> telefonisch 03876 – 3068130
> oder per mail unter superintendentur@kirchenkreis-prignitz.de
> oder über das Pfarramt
mit Angabe, welche zwei Workshops Sie interessieren, an!

Hotel Restaurant Mühlenhof, Wusterhausen

Kreissynode

Herzliche Einladung zur Herbstsynode des Kirchenkreises Prignitz.

Themen

2019 jährt sich zum 30. Mal die Friedliche Revolution. Ihr Ergebnis war der Mauerfall und die Vereinigung von DDR und Bundesrepublik. Ohne die Kirchen und das vielfältige und beharrliche Engagement der Gemeinden in der ehemaligen DDR wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Der evangelische Kirchenkreis Prignitz plant die Eröffnung einer evangelischen Grundschule in Pritzwalk.

Der „Freundeskreis Evangelische Schule“ engagiert sich für die Umsetzung des Projektes. Seine Mitglieder sehen die Notwendigkeit, dass sich Kirche für schulische Bildung einsetzt. Insbesondere in ländlichen Gegenden sollen Kinder und Familien die Schule frei wählen können.

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere vielfältige kirchliche Landschaft interessieren!

Superintendentin Eva-Maria Menard
Superintendentin Menard

Über 200 Kirchen - kleine Feldsteinkirchen und große Dome - prägen die Landschaft der Prignitz, sind Orientierungspunkte und öffentliche Merkzeichen für Menschen auf dem Weg. Sie symbolisieren weithin sichtbar den christlichen Glauben und sind Oasen für die Seele, Haltestelle für die Sinne des kunstinteressierten Touristen, des erschöpften Radlers oder des suchenden Beters.

25.000 Menschen gehören im Kirchenkreis Prignitz der evangelischen Kirche an. Das ist etwa ein Viertel der Bevölkerung.

Der Kirchenkreis gliedert sich in 29 Pfarrsprengel und diese in viele Gemeinden, in denen bei Gottesdiensten, in Chören, in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, der Diakonie und in vielen anderen Arbeitsbereichen christlicher Glaube konkrete Gestalt gewinnt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie dazu Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen oder Anregungen gern an uns, das Leitungsteam des Kirchenkreises. Und … setzen Sie Ihre Reise gern im echten Kirchenkreis Prignitz fort. Sie werden manches entdecken!

Ihre Superintendentin

Eva-Maria Menard