Seit dem Jahr 2010 arbeiten der Kirchenkreis Ilula und der damalige Kirchenkreis Kyritz-Wusterhausen, jetzt Kirchenkreis Prignitz, an einer Partnerschaft. Die Jahre sind geprägt vom Kennenlernen bei Besuchen, direkten Hilfen bei Projekten und gegenseitigem Lernen.

Die Partnerschaftsgruppe engagiert sich insbesondere durch Diskussion aktueller Informationen über die Situation der Kirchengemeinden in Ilula sowie der evangelischen Kirchen in Tansania. Der Kreissynode wird regelmäßig Bericht gegeben.

Ilula liegt in Tansania (Ostafrika) etwa 550 Kilometer westlich von Daressalam auf einem bergigen Plateau ca. 900 Meter ü.d.M. Ilula ist eine Stadt im Northeast District der Diözese Iringa. Im Kirchenkreis Ilula sind siebzehn evangelisch-lutherische Pfarrsprengel in gemeinsamer Arbeit unterwegs. Die Anzahl der Mitglieder wächst durch das Bevölkerungswachstum und durch Evangelisation (2014: ca. 164.000 Mitglieder).

Begegnungen

Seit 2011 gab es die folgenden Besuche innerhalb der Partnerschaft:

  • 2011 fuhren fünf Personen aus dem Kirchenkreis Kyritz-Wusterhausen nach Ilula
  • 2012 kam eine Gruppe mit vier Personen aus Ilula
  • 2013 fuhren vier Personen aus dem Kirchenkreis Kyritz-Wusterhausen nach Ilula
  • 2015 kamen vier Personen aus Ilula
  • 2017 fuhren vier Personen aus dem Kirchenkreis Prignitz nach Ilula
  • 2019 wird eine Delegation des Partnerkirchenkreises Ilula im August erwartet

Diese Begegnungen waren gefüllt mit dem Kennenlernen der jeweiligen Gemeindearbeit vor Ort und zeigten die Vielfältigkeit, die Verschiedenheit und die vielen Gemeinsamkeiten im Leben der Christen in Tansania und Deutschland.

Kontakt zur Tansania-Partnerschaftsgruppe

Dorothea Bothe Tel. 033979/505588
Dorit Geu Tel. 033970/969113, E-Mail: gb-neustadt@kirchenkreis-prignitz.de
Henning Utpatel Tel. 033972/40288, E-Mail: h.utpatel@kirchenkreis-prignitz.de

Projekte

Durch Spenden sowie durch die Unterstützung des Kirchenkreises Kyritz-Wusterhausen konnten 2013 die Anschaffung eines Jeeps und 2014 der Kauf eines Motorrads für einen Pfarrer unterstützt werden. Material für den Neubau einer Kirche und eines Pfarrhauses wurden ebenfalls bereitgestellt.

Derzeit unterstützt die Tansania-Gruppe des Kirchenkreises einen Schulfonds.

Kontodaten für Spenden

Kontoinhaber: Ev. Kirchenkreisverband Prignitz-Havelland-Ruppin
IBAN: DE77 3506 0190 1559 7490 16
Verwendungszweck: Partnerschaft Tansania