Auch 2021 kann wieder in der EKBO mit Konfis gebacken werden!

Der zentrale Eröffnungsgottesdienst der Aktion 5000 Brote in der EKBO findet am 3. Oktober 2021 um 10:30 Uhr in der St. Jacobi Kirche in Perleberg statt. Die Predigt hält Pröpstin Dr. Christina-Maria Bammel.

Im Rahmen der Aktion „5.000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ entstehen in ganz Deutschland in diesem Jahr wieder unterschiedliche Brote mit dem typischen Aktionsschriftzug. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden lernen beim Backen über das Handwerk und Nahrungsmittel, und im Rahmen des  Konfirmandenunterrichts durch die Beschäftigung mit den Projekten in den Ländern des Südens zu Themen der Gerechtigkeit, internationaler Solidarität und vor allem der Lebenswelt der Jugendlichen vor Ort – auch, welche Auswirkungen Corona auf die Bildungschancen hatte und hat.

Schirmherr der Aktion ist Heinrich Bedford-Strohm, der Ratspräsident der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Die Aktion ist eine Kooperation der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks und des Evangelischen Verbandes Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA) zugunsten von Brot für die Welt.

Weitere Informationen zu der Aktion und den geförderten Projekten:
www.5000-Brote.de

Evangelische Jugend im Kirchenkreis Prignitz

 

 

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum!“
(Psalm 31,9b)

 

Nutze Deine Freiräume und mach mit!

#jugendkircheprignitz

Die Jugendarbeit im Kirchenkreis Prignitz

Inmitten der Weite unseres Kirchkreises, gibt es an verschiedenen Orten Angebote für Jugendliche unter dem Dach der Evangelischen Kirche.

So treffen sich Jugendliche regelmäßig zur Jungen Gemeinde oder zum Jugendtreff. Wir feiern gemeinsam Jugendgottesdienste und sind zusammen im Kirchenkreis und darüber hinaus unterwegs.

Viele Jugendliche engagieren sich auch als Teamer*innen, im Kreisjugendkonvent, in der Kreissynode, in Bandprojekten und in der Landesjugendversammlung.

Unser Anliegen ist es, Jugendliche zu begleiten und zu ermutigen, über Fragen des Lebens und des Glaubens im Gespräch zu bleiben.