Moment Mal

von Pfarrer Gérôme Kostropetsch

Seit 1993 gibt es die wunderbare Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Weltweit gehen bunt verzierte Schuhkartons, gefüllt mit allerlei Geschenken, an Kinder, die nur selten oder nie Geschenke erhalten. Für 2019 geht ein Großteil dieser Geschenke aus dem deutschsprachigen Raum, nach Osteuropa.

Unter dem Motto „Mehr als ein Glücksmoment“ sollen bedürftige Kinder nicht nur Weihnachtsfreude erfahren, sondern auch von Gottes Liebe berührt werden.

Diese Liebe zeigt sich durch die Menschen, die an dieser Aktion teilnehmen. Es ist nicht nur der materielle Aspekt, vor allem geht es darum, Kindern eine Freude zu machen. Ihnen ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Diese, dem Wohl anderer Menschen bedachte Handlung, ist eins der höchsten Gebote im Christentum: die Nächstenliebe.

Mein Nächster oder meine Nächste, das sind Menschen, die meine Hilfe brauchen oder auch einfach Menschen, die ich in meinem Leben begegne und denen ich etwas Gutes tun kann. Sei es ihnen Unterstützung anzubieten, ihnen in der Not zu helfen, oder eben ihnen eine Freude mit einem Geschenk im Schuhkarton zu machen.

Bis zum 15. November können die bepackten Schuhkartons bei den Sammelstellen abgegeben werden. Von Spielzeug, Schulmaterialien, Kleidung und Hygieneartikeln kann alles in die Kartons gepackt werden. Nähere Infos erhalten Sie über die Homepage https://www.die-samariter.org/ über den Link „Projekte“.

Sehr schön finde ich es, dass die Lenzener Gemeinde, in der ich tätig bin, in diesem Jahr an der Aktion teilnimmt.
In ihrem St.-Martins-Familiengottesdienst am 10. November wird es innerhalb des Gottesdienstes eine Sammelaktion geben, bei der die Mitgebrachten Geschenke im Schuhkarton zusammengetragen werden.

Weihnachten schon zu St. Martin? Na klar, dachte sich das Familiengottesdienst-Team. „Weihnachten im Schuhkarton“ passt doch wunderbar zur Martinslegende. Auch Martin hat in seinem Handeln Nächstenliebe gelebt. So wie er seinen Mantel teilte, so wollen wir Freude mit anderen Menschen teilen.

Den Blick weiten und über den Tellerrand hinaus schauen. Freude verschenken, die mehr als einen Glücksmoment ausmacht, das will die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Machen Sie gerne mit und informieren Sie sich, wo Ihr Schuhkarton abgegeben werden kann. Machen Sie mit und verschenken Sie Freude!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.