Von Irrgärten und Barockwundern

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

zum Heft "Himmlische Touren"

Wer träumt nicht davon, die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen, sein Bündel zu schnüren und einfach mal loszulaufen? Aber es muss nicht gleich die große Pilgerreise nach Santiago sein, denn auch bei einer gemächlichen Radtour durch stille Dörfer, beim achtsamen Wandern in der Natur oder in einer kühlen Kirche am Wegesrand lässt sich das Lebenstempo wunderbar runternehmen.

Eine kostenlose Reisebroschüre verbindet jetzt kirchliche und touristische Ziele im ganzen Land Brandenburg. Die Anfang Juni frisch erschienenen „Himmlischen Touren durch Brandenburg“ machen Lust auf 20 besondere und einige ziemlich ungewöhnliche Entdeckungen zwischen Wäldern und Kirchen, Klöstern und Seen - Taufengel im Seenland, Irrgärten in der Uckermark oder Barockwunder an der Oder gehören dazu. Los geht es per Rad, zu Fuß oder mit dem eigenen Camper, dazu kommen spirituelle Impulse sowie Tipps für Unterkünfte oder die Einkehr unterwegs.

Fünf Jahre ist die Journalistin Susanne Atzenroth im Sommer von der Prignitz aus mit ihrem kleinen Qek-Aero-Wohnwagen für die Evangelische Wochenzeitung „Die Kirche“ durch Brandenburg getourt und hat die wunderbaren Orte, Kirchen und Menschen kennengelernt, die sich in der gut hundert Seiten starke Broschüre wiederfinden. Diese ist ein Kooperationsprojekt von Evangelischen Kirchenkreisen und Tourismusverbänden. Herausgegeben wird sie von der Arbeitsgemeinschaft Spiritualität und Tourismus in der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO).

Die „Himmlischen Touren“ sind kostenlos erhältlich in regionalen Touristinfos, an vielen kirchlichen Orten sowie digital auf unserer Website oder per Prospektservice vom Reiseland Brandenburg. www.reiseland-brandenburg.de/shop/prospektbestellung/

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 2.