Preisverleihung des Brandenburgischen Denkmalpflegepreises

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Bei der diesjährigen Preisverleihung für die Verdienste in der Denkmalpflege wurde die Kirchengemeinde mitsamt des Fördervereins Kirche in Brüsenhagen mit einer Anerkennung und einem Preisgeld in Höhe von 1.500,- € ausgezeichnet!

Die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Manja Schüle, überreichte die Urkunde dem Vorsitzenden des Fördervereins sowie der Kirchengemeinde, Rouven Obst.
Angereist war auch der ehemalige Pfarrer Hans-Georg Scharnbeck, der das Vorhaben immer mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützt und begleitet hat.

Vorgeschlagen hatte das Vorgaben der Leiter der unteren Denkmalbehörde im Landkreis Prignitz, Gordon Thalmann, welches in den Jahren 2017 bis 2018 eine komplette Außen- und Innensanierung umfasste. Der erste Bauabschnitt im Außenbereich wurde mit LEADER-Mitteln des Landes sowie der EU gefördert.

Mit dem Preisgeld soll im Innenbereich die noch fehlende Emporenbrüstung sowie eine Treppe beim lokalen Metallbauer finanziert werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.