Kurzer Krankenhausaufenthalt

von Pfarrer Albrecht D. Preisler

Zwei Premsliner mussten ins Krankenhaus! Gemeinsam mit dem Bischof von Sükow wurden zwei Christusfiguren per Computertomographie untersucht. Die Hoffnung war, dass sich durch die Computertomographie genau  Bilder der Jahresringe des Holzes der Figuren anfertigen lassen. Damit können Wissenschaftler viele Erkenntnisse zu den Figuren gewinnen. Die drei spätmittelalterlichen Figuren haben sich während der Untersuchung mustergültig verhalten.

Die Untersuchungen zum Bischof dauern leider noch an, die Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Die Ergebnisse zu den Premsliner Christusfiguren sind aber schon bekannt: Beide Figuren sind aus Eiche, sind um l480/ l48l hergestellt worden. Die Schnitzerwerkstatt war wohl in der  Prignitz ansässig, ist aber heute nicht mehr bekannt. Die Figuren sind in Holz und Machart eng mit dem Sarglebener Flügelaltar verwandt, stammen also aus derselben Werkstatt und aus der gleichen Zeit. Durch Holzuntersuchungen im Dachstuhl wissen wir, dass die Premsliner Kirche 1468 umfangreich instandgesetzt wurde, wahrscheinlich wurde kurze Zeit später auch die Inneneinrichtung erneuert.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?