Kandidatinnen für das Propstamt stehen fest

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) wird der Landessynode im Oktober 2019 zwei Wahlvorschläge für das Amt der Pröpstin präsentieren. Der amtierende Propst Dr. Christian Stäblein tritt am 16. November 2019 das Amt des Bischofs in der EKBO an.

Dr. Christina-Maria Bammel wurde 1973 in Berlin-Pankow geboren. Sie studierte Theologie in Marburg und Berlin sowie Philosophie und Religionswissenschaften in Philadelphia/USA. Am Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin arbeitete sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und schloss 2003 ihre Promotion ab. Danach war sie als Referentin in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der EKBO tätig. Im Anschluss an ihr Vikariat war sie von 2009 bis 2015 Pfarrerin an der Evangelischen Kirchengemeinde Weinberg in Berlin. Seit 2015 ist Christina-Maria Bammel Leiterin des Referates Kirchliches Leben in der Abteilung zu theologischen Grundsatzfragen des Konsistoriums der EKBO. Christina-Maria Bammel ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Barbara Hustedt wurde 1964 in Einbeck geboren. Sie studierte in Bethel/Bielefeld, Marburg, São Leopoldo/Brasilien und in Heidelberg Theologie. Anschließend war sie Persönliche Referentin des Vizepräsidenten des Sächsischen Landtags. Nach Pfarrstellen in den Gemeinden St. Mauritius in Hardegsen und König-Christus in Oesede/Georgsmarienhütte war sie von 2005 bis 2013 Pastorin der Stadtkirchengemeinde St. Michaelis in Lüneburg. Von 2015 bis 2017 war sie Krankenhausseelsorgerin im Helios-Klinikum Berlin-Buch. Seit 2017 ist sie Persönliche Referentin von Bischof Dr. Markus Dröge. Barbara Hustedt ist verheiratet und hat einen Sohn.

Die Pröpstin ist die theologische Leiterin im Konsistorium. Sie ist zuständig für theologische Grundsatzfragen und leitet Abteilung 2, „Theologie und Kirchliches Leben“.

Die Kandidatinnen werden sich auf der Herbsttagung vom 23. bis 26. Oktober 2019 der Synode vorstellen. Im Anschluss erfolgt die Wahl. Der Amtsantritt ist für den 01. Februar 2020 geplant.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?