Feier zur Rückkehr des Epitaphes von Dallmin beim Frühlingsfest

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Am 14. Mai 2023 wird in Dallmin gefeiert! Mit dem Frühlingsfest möchte sich die Kirchengemeinde bei allen bedanken, die an der Rettung, Restaurierung und Wiederauahängung des
Epitaphs beteiligt waren. Dazu sind alle herzlich eingeladen!

Und das ist geplant:

14:00 Uhr Andacht

anschließend: Dankeschön, Einblicke in die Restaurierungsarbeiten am Epitaph, Grußwort der Familie von Winterfeld, Informationen zur Orgelrestauration, Musik, „Offene Heimatstube“ im Alten Schulhaus, Kirchenentdeckertour für Kinder und Erwachsene, Spiele, Süßes und Herzhaftes. Wir freuen uns auf viele Menschen und das gemeinsame Fest!

Das Epitaph von Detlof von Winterfeld war im Februar 2021 von der Wand gefallen - der Holzwurm hatte dem Epitaph stark zugesetzt. Ein Wunder, dass das fast zwei Meter hohe Gemälde durch den Sturz nicht noch mehr Schäden erlitt. Das Kunstwerk kam zu Restauratorin Katrin Andrea Ziems nach Berlin. Sie brachte es wieder auf Vordermann. Finanzielle Unterstützung kam hierbei von der Fielmann-Stiftung. Die Organisation unterstützt in ganz Deutschland kleine und mittelgroße Museen bei solchen Vorhaben. Nach einem Dreiviertel Jahr in Berlin kam das frisch restaurierte Werk Anfang 2022 in das Perleberger Museum in die Ausstellung „Zum ehrenden Gedächtnis. Die Adelslandschaft der Prignitz – ihre Ahnen und Memorialkultur“. Mittlerweile hat die Freiwillige Feuerwehr Dallmin das Epitaph wieder an seinem angestammten Platz in der Ortskirche angebracht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.