Altarbild-Sanierung in Freyenstein

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Gute Nachrichten aus der Marienkirche Freyenstein: das Altarbild wird demnächst restauriert.

Das Altarbild wurde bereits aus seiner Halterung ausgebaut und wartet nun auf den Abtransport. Ausgeführt werden die Sanierungsarbeiten von der Restaurationsgemeinschaft Janacek-Herschel aus Berlin. Die Kirchengemeinde Freyenstein ist der Auftraggeber dieser Restaurierung. Das Bild ist etwa 1,80 Meter breit und drei Meter hoch und stellt die Himmelfahrt Christi dar.

Das Altarbild ist auf Leinen aufgebracht. Das Trägermaterial ist Holz. Die dargestellten Figuren sind verblasst und längst nicht mehr gut zu erkennen. Kreuzförmige Kanthölzer auf der Rückseite drücken sichtbar durch. Für die Restauratoren gibt es also einiges zu tun.

Das Ganze wird laut Friedhelm Kanzler, Gemeindekirchenratsmitglied, knapp 21.000 Euro kosten. Die Summe wird durch mehrere Unterstützer gefördert: 10.000 Euro gab das Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Kirchenkreis Prignitz fördert mit 5.000 Euro. Die restlichen 6.000 Euro werden aus Spenden, Kollekten und sonstigen Zuweisungen aufgebracht.

Mit diesem Projekt wird in ein weiteres Detail der Kirche investiert. Seit 2008 wurde immer wieder in die Kirche investiert: damals wurden die Strebepfeiler teilweise saniert. 2012/13 folgte die Sanierung des Daches des Kirchenschiffes; von 2013 bis 2016 wurde der hängende Taufengel restauriert; 2017/18 ging es um den Kirchturm. 2020 wurden die Mauern des Kirchenschiffes saniert. 2021 konnte die Restaurierung der Heise-Orgel abgeschlossen – und im März 2022 das Joch für die größte Glocke erneuert werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Friedhelm Kanzler |

Am 5.07.2023 statteten Birgit und Friedhelm Kanzler der Restauratorengemeinschaft Janacek/Herschel in der Werkstatt in Falkensee einen Arbeitsbesuch ab, um uns über den aktuellen Stand der Restaurierung zu informieren. Frau Janacek-Herschel und Herr Herschel beschrieben die Arbeiten bis hierher und wir waren vom Stand der Restaurierung positiv beeindruckt. Nach Abnahme der alten Farbschichten erstrahlen nunmehr die Originalfarben frisch und klar. Insbesondere werden die Gesichtsausdrücke der auf dem Bild dargestellten Menschen betont und herausgestellt.
Weitere Arbeiten bis zur endgültigen Fertigstellung folgen; so wird ein neuer Holzspannrahmen hinten angebracht, Löcher werden geschlossen und das Bild muss versiegelt werden.
Wir gehen unter Vorbehalt davon aus, dass die feierliche Enthüllung des restaurierten Gemäldes am Sonntag, dem 12.11.2023 um 10:30 Uhr in der Freyensteiner Marienkirche stattfinden wird.

Kommentar von Friedhelm Kanzler |

Am Sonntag, dem 12.11.23 um 10:30 Uhr findet in der Marienkirche Freyenstein die Enthüllung des restaurierten Altarbildes statt. Seit 18.10.23 befindet es sich wieder an seinem angestammten Platz über dem Altar in der Kirche. Die Restaurierung dauerte 6 Monate und das Ergebnis kann sich sehen lassen; allerdings erst am 12.11.23, bis dahin bleibt es verhangen.

Bitte addieren Sie 3 und 1.