Filmabend

22.08.2019, 19:00

Ort: St. Jacobi-Kirche Perleberg

30 Jahre Grenzöffnung gedenken wir in diesem Jahr. Wie eigentlich sollen die Geschehnisse von damals und besonders auch die bedrängten Situationen glaubhaft dargestellt werden? Welche Bilder führen weiter im Nachdenken,w as die Zeit der DDR und deren Ende für uns heute bedeutet? Der Film "Barbara" von 2012 erzählt die Geschichte von Barbara (Nina Hoss), einer Ärztin, die die Provinz versetzt wird, nachdem sie einen Ausreiseantrag gestellt hat. Dort wartet sie auf ihren Freund aus dem Westen, wartet auf eine günstige Gelegenheit zu folgen. Gleichzeitig sucht sie ihren Platz vor Ort und in der Auseinandersetzung mit den Stasi-Leuten.

Zurück