Visitation im Pfarrsprengel Karstädt-Land

von Pfarrer Albrecht D. Preisler

Liebe Gemeindeglieder!

Niemand kann für sich allein Christ sein. Auch eine christliche Gemeinde kann nicht isoliert für sich existieren. Sie braucht ... Austausch mit anderen... Die Visitation hat ... die Aufgabe, ... durch Anerkennung der bisherigen Arbeit zu ermutigen ... als auch die Erfüllung der notwendigen Aufgaben zu überprüfen und ... Ziele der zukünftigen Arbeit zu vereinbaren.
(aus der Visitationsordnung unserer Landeskirche)

Vom 14. bis 21. April 2013 werden die Kirchengemeinden unseres Pfarrsprengels durch eine Kommission unseres Kirchenkreises besucht. Ziel dieses Besuches, der Visitation, ist es, über unsere Gemeinden, unser Gemeindeleben, Gelingendes und Fehlendes und unsere Gedanken zur Zukunft ins Gespräch zukommen.

Die Visitation ist ein bewährtes lnstrument der Beratung für Kirchengemeinden und ihre Leitung. Schon seit der Reformation wird ihr in der evangelischen Kirche eine hohe Bedeutung zugemessen.

Konkret bedeutet das, dass vom 14. bis 21. April eine Gruppe von Mitgliedern des Kreiskirchenrates unter der Leitung des amtierenden Superintendenten Kuhn gemeinsam mit uns Gottesdienst feiert, am Gemeindeleben teilnimmt und mit Gemeindegliedern aus unserem Pfarrsprengel das Gespräch sucht. Die Kommission möchte sich auf diese Weise ein möglichst umfassendes Bild von useren Kirchengemeinden machen, erfahren und erleben, was uns gelingt und gefällt, aber ebenso hören, wo der Schuh drückt und an welchen Ecken noch Baustellen bestehen. Dazu ist es wichtig, dass möglichst viele Gemeindeglieder an der Visitation mitwirken — und da kommen Sie ins Spiel.

Die Visitationswoche beginnt und endet jeweils mit einem Gottesdienst. Wir haben  in den Gemeindekirchenräten miteinander beschlossen dass wir, anders als an normalen Sonntagen, alle Gemeindeglieder zu jeweils einem Gottesdienst einladen. Wir halten das für eine gute Möglichkeit, den Besucherinnen und Besuchern unsere Gemeinschaft zu präsentieren und sie willkommen zu heißen. Feiern Sie mit unserem Besuch Gottesdienst am Sonntag, 14. April, 10.30 Uhr, in Strehlen und am Sonntag, 21. April, 10.30 Uhr, in Karstädt. Im Anschluss an die Gottesdienste besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit den Mitgliedern der Visitationskommission. Gern können Sie sich auch bereits im Vorfeld an die Visitationskommission wenden, um das Augenmerk der Besucherinnen und Besucher auf bestimmte Arbeitsfelder oder auch auf Probleme zu richten. Sie erreichen die Visitationskommission über die Superintendentur, Kirchplatz 6, 19348 Perleberg, Tel.: 03876/ 612635, E-Mail: superintendentur@kirchenkreis-prignitz.de. Alle Eingaben und Mitteilungen seitens der Gemeindeglieder werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Ich freue mich auf den Besuch und die Gespräche mit der Visitationskommission und hoffe, dass von der Visitation segensreiche Impulse für unsere Kirchengemeinden ausgehen.

Herzlich Ihr Pfarrer Preisler

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?