Trauer um Hans-Peter Freimark

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Wir trauern um Pfarrer i.R. Hans-Peter Freimark.

Hans-Peter Freimark verstarb am Sonntag im Alter von 75 Jahren - sein politisches, kulturelles und vor allem ehrenamtliches Engagement zur Dokumentation und Auseinandersetzung mit der DDR-Geschichte bleiben unvergessen. Hans-Peter Freimark hinterlässt mit dem DDR-Museum eine nicht wegzudenkende Gedenkstätte in seiner Heimatstadt Perleberg, in der er mit seiner Arbeit und den Themenabenden „vielen Menschen einen Raum eröffnet hat“, erinnert sich Eva-Maria Menard, Superintendentin des Kirchenkreises Prignitz. Sie bleibt beeindruckt von Freimarks „Gradlinigkeit im Leben, die auch Blessuren bedeutet hat“.

Für ihre Verdienste um die Aufarbeitung wurde das Pfarrerehepaar, das von 1978 bis 2003 in Köritz im Pfarrsprengel Neustadt (Dosse) wirkte, mit dem Landesverdienstkreuz und im Juni dieses Jahres mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Die Beerdigung fand am 9. Oktober 2020 auf dem Perleberger Waldfriedhof im engsten Kreis statt.

Für Menschen, die ein Stück des Weges mit ihm gegangen sind, wird unsere Perleberger St. Jacobi Kirche geöffnet sein. Sie bietet den würdevollen Raum für ein gemeinsames Gedenken und Erinnern. Sie werden die Möglichkeit vorfinden, in schriftlicher Form Gedanken, Erinnerungen aufzuschreiben, welche vorerst in einem Koffer Platz finden werden. Am 18.10.2020 um 16.00 Uhr beginnt das öffentliche Gedenken in der St. Jacobi-Kirche Perleberg.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?