Spenden für die Diakonie Katastrophenhilfe

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Mit dem Aussetzen der regulären Gottesdienste fallen auch Spenden weg, die meist der Gemeindearbeit vor Ort oder anderen überregionalen kirchlichen (Hilfs-) Projekten zugute kamen. Wir laden herzlich ein, in der kommenden Zeit Ihre Spende zugunsten von "Diakonie Katastrophenhilfe" zu geben. Wir schließen uns damit einem Aufruf unserer Landeskirche an.

Die Diakonie Katastrophenhilfe ist seit Beginn des Syrienkrieges in der Region im Einsatz und unterstützt seit vielen Jahren Vertriebene innerhalb Syriens und Flüchtlinge, die in den Nachbarstaaten Schutz suchen. Als erste Reaktion auf die akute Not hat das evangelische Hilfswerk gemeinsam mit seiner türkischen Partnerorganisation ein Projekt gestartet, um die Menschen an der griechisch-türkischen Grenze kurzfristig mit Hilfsgütern zu versorgen. Insgesamt hat die Diakonie Katastrophenhilfe seit 2012 mehr als 70 Millionen Euro für die Hilfe in der Region bereitgestellt. Bislang konnte so mehr als 1,1 Millionen Menschen geholfen werden. Vielen Dank!

Spenden für die aktuellen Hilfsmaßnahmen der Diakonie Katastrophenhilfe in der Region:
Diakonie Katastrophenhilfe Berlin
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Flüchtlingshilfe Syrien

Wenn Sie die Gemeindearbeit hier vor Ort in der Prignitz unterstützen möchten, so können Sie das gern über dieses Konto tun:
Bank für Kirche und Diakonie Duisburg
Ev. Kirchenkreisverband Prignitz-Havelland-Ruppin
IBAN: DE77 3506 0190 1557 6570 17
BIC: GENODED1DKD
Bitte geben Sie als Verwendungszweck den Namen der Kirchengemeinde, für die Sie spenden möchten, an. Bei Spenden vergessen Sie nicht Ihre Adresse für die Spendenbestätigung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?