Gottesdienst zum Abschied von Ehepaar Städler

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Nach 8 1/2 Jahren wurde gestern im Dom St. Marien in Havelberg Pfarrer Frank Städler und seine Frau Kathrin verabschiedet.

Emotional aber dankbar für die gemeinsame Zeit hat sich die Gemeinde aus Havelberg und Nitzow, Superintendentin Menard sowie der Landrat aus Stendal und die vielen Gäste bei ihm verabschiedet. Pfarrer Städler hat viel bewegt in seiner Zeit am Dom, viel angestoßen und begleitet. Die BUGA 2015, das Reformationsjubiläum mit einer Predigtreihe, Renovierung der Stadtkirche und Arbeiten am Dom und die Arbeit mit Kindern und der Gemeinde sind nur ein Bruchteil seines Wirkens.

Auch im Kirchenkreis war er im Kreiskirchenrat aktiv und einer unserer Vertreter der Landessynode unserer Landeskirche. Seine Frau Kathrin rief derweil das Projekt "Christliche Spiritualität am Dom" ins Leben und wirkte mit ihren Angeboten über die Gemeinde in die Region: Kräuterkurse, der Dechanatsgarten, Filmerxzerzitien, Meditationen... vielfältig war das Angebot.

Musikalisch wurde der Gottesdienst durch Kantor Christian Reishaus aus Pritzwalk begleitet sowie von Sängerin Paula-Sophie Götz.

Im Anschluss an den Gottesdienst konnte man sich noch persönlich im Paradiessaal  von den beiden verabschieden und bei Kaffee und Kuchen die gemeinsamen Erinnerungen teilen.

Wir wünschen Ihnen an Ihrer neuen Wirkungsstätte in Beeskow an der Spree im Kirchenkreis Oderland-Spree alles erdenklich Gute und Gottes Segen!

Vertretungsregelung:

Der Pfarrsprengel Havelberg wird zur Zeit wie folgt verwaltet, bis ein Nachfolger / eine Nachfolgerin gefunden wurde:

Vakanzverwaltung: Pfarrer Norbert Merten
Gottesdienstgestaltung: Pfarrerin Anna Trapp
Konfirmandenarbeit: Pfarrerin Evelyn Frenzel

Alle Ansprechpartner mit den Kontaktdaten finden Sie hier: Kontaktdaten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.