Gottesdienst am Pfingstmontag in Perleberg

von Superintendent Hans-Georg Furian

PfarrgartenUrsprünglich war geplant, dass der Gottesdienst, wie in den letzten Jahren, im Pfarrgarten stattfindet. Der Garten blieb leer, weil es geregnet hat.
Dennoch kamen über 60 Gemeindeglieder, die in der Apsis den Gottesdienst miteinander feierten. Der Gottesdienst wurde von den Bläsern der Kirchengemeinde begleitet.
Gottesdienst am PfingstmontagIm Zentrum stand die Aussage, dass wir das, womit wir uns in die Gemeinde einbringen können, schon haben. Es geht also nur noch darum, die Augen aufzumachen und sich zu engagieren (siehe die Bläserinnen und Bläser). Der Gottesdienst wollte dazu Mut machen. Darum wurde in der Predigt an Beispielen gezeigt, wobei sich Gemeindeglieder einbringen. Konkret hat diese Bilder Herr Dr. K. Pehlemann gemacht.
Die Vielfalt des Engagements bereichert die Gemeinde. Am Geburtstag der Kirche (Pfingsten) wurde daran erinnert.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?