Geschichte erfahren - Radtour an der ehemaligen innerdeutschen Grenze

von Ev. Kirchenkreis Prignitz

Seien Sie dabei!

Entlang der Elbe vom Cumlosen bis Gaarz standen in der Prignitz bis 1989 der Grenzanlagen der innerdeutschen Grenze. Heute führt dort der Elberadweg entlang. In einer zweitägigen Pilgerreise auf dem Fahrrad soll diese Geschichte 30 Jahre später mit Stationen an markanten Orten und Gesprächen mit Zeitzeugen erfahrbar werden. Mit dabei ist Michael Cramer, der Initiator des Europa-Radwegs „Eiserner Vorhang“.

  1. Etappe: Samstag 17. August ca. 32 Kilometer
    Start 10.00 Uhr Wittenberge (Ölmühle)
    Ankunft ca. 16.00 Uhr Lenzen
    In Lenzen besteht die Möglichkeit um 17.00 Uhr ein Konzert zu besuchen.
    Um 19.00 Uhr bietet Michael Cramer einen Vortrag über den Europa-Radweg „Eiserner Vorhang“ an.
  2. Etappe: Sonntag 18. August ca. 23 Kilometer
    Start 10.00 Uhr Lenzen (St. Katharinenkirche)
    Ankunft ca. 14.30 Uhr Dömitz
    mit Möglichkeit der Weiterfahrt nach Rüterberg (+ 8 Kilometer)

Ein Rücktransport nach Wittenberge wird angeboten.
Informationen und Anmeldung in der Superintendentur, 03876-3068130, radtour@kirchenkreis-prignitz.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.