Aufgaben

Der Kreiskirchenrat (KKR) leitet den Kirchenkreis Prignitz. Er nimmt die Aufgaben der Kreissynode zwischen deren Tagungen wahr und achtet darauf, dass die Aufgaben des Kirchenkreises erfüllt werden. Die Mitglieder des KKR werden von den Kreissynodalen gewählt und tagen monatlich.

Der Kreiskirchenrat des Kirchenkreises Prignitz besteht aus insgesamt 15 Mitgliedern, 8 Laien und 7 im Dienstverhältnis zur Kirche. Als beratende Mitglieder sind der Vorsitzende des Finanzausschusses und der Vorsitzende des Bauausschusses  sowie die Stellvertreter*innen ständige Gäste im Kreiskirchenrat und unterstützen die Mitglieder.

Mitglieder im Kreiskirchenrat