Seelsorge im Krankenhaus

Logo Krankenhausseelsorge


Reden ... wo es die Sprache verschlägt
Abschied ... wo Trennen schwer fällt
Leben ... wo Krankheit, Schmerz und Sterben sind
Schweigen ... ohne zu verstummen

Seelsorge im Krankenhaus begleitet Menschen in der Lebens- und Arbeitswelt Krankenhaus. Sie bietet Ihnen an, über das zu sprechen, was sie bewegt. Sie nimmt sich Zeit für Menschen:

  • die Krankheit als Lebenskrise erfahren,
  • deren Leben bedroht ist,
  • die sterben,
  • die geheilt sind,
  • die sich über eine Geburt freuen,
  • die Krankheit oder Sterben ihrer Angehörigen erleben.


Seelsorge geschieht im Gespräch, in Gottesdienst und Andacht, beim Abendmahl, bei der Aussegnung von Verstorbenen, der Gestaltung von Trauerfeiern, der Begleitung Angehöriger. Seelsorge setzt die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche nicht voraus. Krankenhausseelsorge ist ökumenisch, offen und einladend.

Seelsorge im Krankenhaus wendet sich auch an alle, die im Krankenhaus arbeiten. Die einen Gesprächspartner suchen, weil auch sie sich immer wieder Grenzsituationen des Lebens stellen müssen und häufig unter großen Belastungen stehen.

Gespräche und Beistand - Gottesdienst zu den kirchlichen Feiertagen

Krankenabendmahl - Abschiednahme und Aussegnung - Gestaltung von Trauerfeiern

Begleitung Trauernder im „Trauer-Café“

In einem Gespräch können Sie aussprechen, was Sie bewegt. Häufig klären sich die unterschiedlichsten Gefühle, wie Hoffnungslosigkeit, Zorn und Angst. Dazu möchte ich Ihnen Mut machen und Sie herzlich einladen.

Unseren Flyer "Trauer-Cafe" erhalten Sie im Downloadbereich.

Pfarrer Olaf Glomke
Kreiskrankenhaus Prignitz
Dobberziner Straße 112
19348 Perleberg
Kontakt:
über die Mitarbeitenden auf den Stationen
Tel.: 03876/ 30-3793
E-Mail:

Pfarrer Olaf Glomke ist zuständig für das Kreiskrankenhaus Prignitz, das Seniorenpflegezentrum Ackerstraße in Perleberg und das Seniorenzentrum Krausestraße in Wittenberge.

Nachrichten aus dem Kirchenkreis

veröffentlicht 15.04.2019 16:48

Anpilgern auf dem Annenpfad

Bei den Freunden des Annenpfads ist es liebe Tradition geworden:

An jedem Gründonnerstag laden die Träger des Prignitzer Pilgerwegs Annenpfad – das Kloster Stift zum Heiligen­grabe, der „Verein Wallfahrtskirche Alt Krüssow e. V.“ und der „Förderverein zum Erhalt der Bölzker Kirche e. V.“ – zu einem Pilgertag ein und eröffnen damit die Pilgersaison auf dem 22 km langen Pilgerweg.

Weiterlesen …

veröffentlicht 09.04.2019 12:49

Chorprojekt zum Mitmachen im Pfarrsprengel Wittenberge-Land

Kantorin Susanne Krau lädt alle Interessierten herzlich ein zum "Chorprojekt zum Mitmachen!".

Es werden Gesänge der anglikanischen Kirche (Anthems) geprobt und in den Gottesdienst am Sonntag eingebracht.

Weiterlesen …

veröffentlicht 09.04.2019 10:03

„Haltung zeigen“ – Positionsbestimmung der Landeskirche

Die Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hat auf Ihrer Frühjahrstagung vom 5. bis 6. April 2019 ein „Wort der Landessynode zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen“ verabschiedet.

Weiterlesen …

veröffentlicht 08.04.2019 10:24

Propst Christian Stäblein zum neuen Bischof der EKBO gewählt

Die Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hat auf Ihrer Frühjahrstagung am 5. April 2019 den Propst der EKBO, Dr. Christian Stäblein, zum neuen Bischof der Landeskirche gewählt.

Weiterlesen …

veröffentlicht 05.04.2019 13:33

Neuer Engelsbote erschienen

Seit kurzem ist die neue Ausgabe des Engelsboten erhältlich. Die Ausgabe hat das Thema: "Trauer und Hoffnung".

Weiterlesen …